Motorreinigung

LEISTUNGSSTEIGERUNG UND GERINGERER

KRAFTSTOFFVERBRAUCH

Die Herausforderung bei modernen Verbrennungsmotoren: Abgase und Kraftstoffrückstände sorgen für verschmutzte Einlasssysteme mit verstopften Injektoren und Einspritzdüsen. Vor allem bei GDI- und Dieselmotoren mit Common-Rail-Technologie treten diese Probleme vermehrt auf. Eine geringe Motorleistung und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch sind meist die Folge. Das neu vorgestellte Motul Inject System säubert effektiv verschmutzte Kraftstoff- und Luftansaugsysteme und wirkt einer neuen Ablagerung effizient entgegen. Die Motul Inject Systeme „2 in 1“ und  „3 in 1“ mit den speziell entwickelten Motul Additiven, reinigen effizient ohne, dass Fahrzeugkomponenten wie beispielsweise Einlassventile oder der Rußpartikelfilter demontiert werden müssen. Die Motul Inject Systeme sowie die Additive sind inklusive Zubehör, einem nachhaltigen Entsorgungssystem und POS-Material ab sofort verfügbar.

MOTUL INJECT 2 IN 1 UND 3 IN 1 SYSTEME

Die Herausforderung bei modernen Verbrennungsmotoren: Abgase und Kraftstoffrückstände sorgen für verschmutzte Einlasssysteme mit verstopften Injektoren und Einspritzdüsen. Vor allem bei GDI- und Dieselmotoren mit Common-Rail-Technologie treten diese Probleme vermehrt auf. Eine geringe Motorleistung und ein erhöhter Kraftstoffverbrauch sind meist die Folge. Das neu vorgestellte Motul Inject System säubert effektiv verschmutzte Kraftstoff- und Luftansaugsysteme und wirkt einer neuen Ablagerung effizient entgegen. Die Motul Inject Systeme „2 in 1“ und  „3 in 1“ mit den speziell entwickelten Motul Additiven, reinigen effizient ohne ,dass Fahrzeugkomponenten wie beispielsweise Einlassventile oder der Rußpartikelfilter demontiert werden müssen. Die Motul Inject Systeme sowie die Additive sind inklusive Zubehör, einem nachhaltigen Entsorgungssystem und POS-Material ab sofort verfügbar.

OHNE BEHANDLUNG DROHT MOTORVERSCHLEIS

Der Ansaugbereich kann ebenfalls verschmutzen und verursacht dann defekte Abgasrückführungsventile oder schlecht schließende Einlassventile. Die Folge: geringe Motorleistung und Kompression, erhöhter Kraftstoffverbrauch, sowie ein erhöhtes Risiko für Folgeschäden an den Injektoren und den Kraftstoffsystemen. Obendrein ein unruhiger Motorlauf und schlechtes Ansprechverhalten. Das alles führt zu einer kürzeren Motor-Lebensdauer und erhöht die CO2-Werte für das Fahrzeug. Gerade bei Dieselfahrzeugen treten diese Schäden vermehrt auf. Sie können zu fehlender Regeneration des Partikelfilters bei häufigen Kurzstreckenfahrten oder einem erhöhten Risiko für Ausfallzeiten bei Eintritt der Notlauffunktion führen.

WIN-WIN FÜR WERKSTÄTTEN UND KUNDEN

„Die Idee hinter Motul Inject entstand als Nachfolgekonzept zu MotulEvo“, erklärt Markus Volkart, Key Account Manager Motul Deutschland. „Das System ist eine klare Win-Win-Situation für Verbraucher und Werkstätten. Es sorgt für eine verlängerte Lebensdauer des Motors und eine bessere Leistung. Dabei wird Kraftstoff eingespart und die Umwelt durch weniger Emissionen geschont. Die Kfz-Betriebe profitieren dabei von einer einfachen und schnellen Anwendung sowie einem erweiterten Service, den sie zusätzlich zum Ölwechseln anbieten können. Das sorgt für eine stärkere Kundenbindung. Motul bietet seinen Partnern darüber hinaus ein attraktives Finanzierungskonzept für das System.“